WWF Uri

Für einen schonenden Umgang mit der Natur

Der Kanton Uri besitzt einen grossen Natur-Reichtum. 56 % der Kantonsfläche gelten als unproduktiv. Ein Eldorado für die Natur! Nur: Die Gewässer des Uri werden bereits sehr stark genutzt und der Energiehunger ist noch längst nicht gestillt. Auch der Transitverkehr, zahlreiche neue Erschliessungsstrassen und touristische Installationen setzen der Natur zu. Der WWF Uri ergreift mit Rechtsmitteln und politischen Vorstössen Partei für Natur und Umwelt und engagiert sich mit konkreten Projekten für einen schonenden Umgang mit der Natur.  

Mit seinen knapp 600 Mitgliedern setzt der WWF Uri seit 1983 wichtige Akzente in Fragen des Natur- und Umweltschutzes, insbesondere im Bereich von Gewässerschutz und Tourismus. Der WWF Uri hat seine Geschäftsstelle in Luzern, im Gemeinschaftsbüro mit den kantonalen Sektionen von Zug, Luzern und Unterwalden. Der WWF Uri profitiert dabei von den unterschiedlichen Expertisen der Sektionen und kann daher in verschiedenen Themen professionelle Arbeit leisten.

Zudem baut der WWF im Uri auf einen aktiven Vorstand, der die Verankerung im Kanton sicherstellt, die Arbeit der Geschäftsleitung begleitet und eigene Projekte umsetzt, Natureinsätze und Veranstaltungen anbietet. Bei unseren Einsätzen und Aktionen sind alle willkommen, ob Mitglied oder Nichtmitglied, ob jung oder alt, Frau oder Mann. Denn: Gemeinsam können wir mehr bewegen.

Im Jahresbericht finden Sie einen Überblick zur Arbeit des WWF und seinen Zielen. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie aktiv im Natur- und Umweltschutz werden und einen Beitrag leisten möchten. Wir halten viele Möglichkeiten für Sie bereit.

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print