Rückblick Ruswil 2018

13 Klassen rennen für die Afrikanischen Elefanten

Hoch motiviert und euphorisch präsentierten sich die Ruswiler Schülerinnen und Schüler, als sie am 30. Mai Runden abspulten, um beim Sponsorenlauf Geld für die Afrikanischen Elefanten zu sammeln. 

Am Mittwoch, dem 30. Mai, war der WWF Zentralschweiz inklusive Panda in Ruswil zu Gast um zusammen mit allen Klassen der Primarschule den Auftakt zum diesjährigen Schulsporttag zu setzen. Die Erträge des Sponsorenlaufs kommen den Afrikanischen Elefanten zu Gute.

Die 13 Klassen gaben alles für die grauen Dickhäuter. Trotz der frühen Morgenstunde, zu der der Lauf stattfand, waren die aufgestellten Kinder schon beim Warmup fit und wach.

Kurz nach 8 Uhr ertönte dann der Startchlapf und die Kinder rannten los. Die erste Runde lief der Panda vornweg, um den Kindern die vorher durch Freiwillige des WWF markierte Strecke zu zeigen. Die trotz des frühen Laufes zahlreich aufgetauchten Zuschauer feuerten die tapferen Läuferinnen und Läufer unermüdlich an. Der Jubel zeigte Wirkung und die Läufer und der Panda rannten zahlreiche Runden.

Danach ging es für die kleinen Sportlerinnen und Sportler mit dem lustigen und phantasievoll gestalteten Programm des Sporttages weiter.

Wir vom WWF Zentralschweiz bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Beteiligten, Freiwilligen, den Helfern und Helferinnen sowie natürlich ganz besonders bei allen Kindern für ihren unermüdlichen Einsatz und diesen unvergesslichen Morgen!

Impressionen

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print