So funktioniert's

So funktioniert's

Die Kinder suchen vor dem Lauf möglichst viele Gönner/-innen unter ihren Freunden, Verwandten, Nachbarn usw., die ihnen für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Geldbetrag zusagen. Sie vermerken ihre Gönner/-innen und die zugesicherten Kilometerbeträge auf der WWF Sponsorenliste.

Der Rundkurs ist in der Regel während einer Stunde geöffnet. Die Kinder können ihren Lauf unterbrechen oder frühzeitig beenden. Je länger die zurückgelegte Strecke ist, desto mehr Geld kann für die WWF-Projekte eingesetzt werden. 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print