Hunderte von Velos wiederverwertet – Tausende von Franken für den WWF

08. April 2019

 Bereits seit mehr als 30 Jahren organisiert der WWF Unterwalden Velobörsen in Stans NW und Sarnen OW. Bei den diesjährigen Durchführungen an den beiden vergangenen Samstagen lachte nicht nur die Sonne, sondern auch das Gemüt und die Vereinskasse.

Mehr als 800 ausgediente Velos wurden an die Börsen zum Verkauf gebracht, rund die Hälfte davon fand neue fröhliche Besitzer. Die Börsen haben damit ihren Hauptzweck (Wiederverwertung statt Abfallwirtschaft, Förderung des umweltfreundlichen Veloverkehrs) erneut erfüllt. Zudem – und das ist nicht zu verachten – geht der Netto-Reingewinn in die Kasse des WWF (10% Provision auf den Verkaufspreis), immerhin jedes Jahr ein paar Tausend Franken zugunsten von regionalen Biodiversitätsprojekten. Dies alles ist dem Engagement von gegen vierzig, zum Teil langjährig treuen, freiwilligen Helferinnen und Helfern zu verdanken!

Zudem gab es am WWF-Stand (diesmal im Zeichen der Bartgeier-Aussetzung in Obwalden) wie immer spannende kontroverse Diskussionen, z.B. ob der Klimawandel tatsächlich auf das mensch-gemachte CO2 zurückzuführen sei…

 

 

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print